News

12.03 2015 - Passio - Ein großes Werk für „Lights of Africa“


Richard Josef Sigmund widmet seine „passio“ Op. 57 der Jugend in Mitundu

 

Benefizveranstaltung zu Zwecke des Finanzierung eins Mädchenheimes in Mitundu (Tansania)

 

21. März 2015 um 19.00 Uhr in der Kapuzinerkirche von Meran

22. März in der Kirche von Ulten

 

Der Zweck des Vereins „Ligths of Africa“ besteht im Besonderen in der ideellen und materiellen Unterstützung der Arbeit der Barmherzigen Schwestern von Innsbruck und Meran in ihren Missionsstationen in Tansania. Der Förderverein „Lights of Africa“ bemüht sich, in Zusammenarbeit mit den Barmherzigen Schwestern von Meran und Innsbruck um die medizinische und die soziokulturelle Weiterentwicklung der Missionsstationen der Barmherzigen Schwestern in Tansania und um die wirtschaftliche Unterstützung ihrer

Der Verein verfolgt ausschließlich Zwecke der sozialen Solidarität ohne jede Gewinnabsicht und übt seine Tätigkeit in folgenden Bereichen aus:

v Wohltätigkeit

v Fürsorge und Hilfe für die Menschen in Tansania

o im sozialen Bereich

o im Bereich der Grundversorgung

o im Bereich der medizinischen Versorgung

o im Bereich der Wirtschaftlichen Entwicklung

o im erzieherischen Bereich

o im Bereich der Kultur und Bildung

Die Missionsstation Mitundu, eine von mittlerweile 7 Stationen, liegt sehr abgelegen im Busch. Mittlerweile über 120 afrikanische Mitschwestern und 3 aus Südtirol und 1 aus Nordtirol führen dort die Einrichtungen eine Erste-Hilfe-Station, eine Maternity einen Kindergarten, eine Volksschule und ein Schülerheim. Derzeit ist eine Oberschule im Bau und ein Mädchenheim. Ein Heim für Buben soll folgen.

Für dieses Jahr und für nächstes Jahr ist der Bau und die Fertigstellung eines Hostels für 300 Schülerinnen in Mitundu in Planung. Dies ist ein Projekt von „Lights of Africa“.

Um Finanzmittel zu sammeln veranstalten wir eine Reihe von Konzerten und Ausstellungen.

In passio , Op. 57 des Südtiroler Komponisten Richard Josef Sigmund, selbst federführend sehr stark in dieser Entwicklungsarbeit involviert, wird die Leidensgeschichte Jesu, frei erzählt nach dem Apostel Johannes, in mehreren Bildern musikalisch erzählt.

8 Solisten, Sprecher, Chor und Orchester, insgesamt über 50 Mitwirkende, werden das Werk am 21. März 2015 um 19.00 Uhr in der Kapuzinerkirche von Meran und am 22. März in der Kirche von Ulten zur Aufführung bringen.

„passio“ wurde 2008 geschrieben und mit großem Erfolg uraufgeführt. Diese 2. Uraufführung ist eine überarbeite Fassung. Gesamtdauer ca. 90 Minuten.

Sämtliche Spenden aus diesem Benefizkonzert kommen dem Bau des Mädchenheimes in Mitundu zugute.

Passio_2015_Flyer_Meran_Ulten.pdf


Privatklinik und Senioren- & Pflegeresidenz Martinsbrunn  ·  Laurinstr. 70, 39012 Meran  ·  IT02651810216 · Impressum · Links · Transparente Verwaltung · Cookie